Tipps für Hochzeitsschleifen

Hochzeitsschleife Auto für die AutotürSchöne Schleifen an den Autos von Brautpaar und Hochzeitsgästen sind ein schöner Brauch. Aber wissen Sie, woher dieser Brauch stammt?

Man sagt, dass früher der Schleier der Braut zerteilt wurde. Die Schleierstücke wurden an die Gäste gegeben, die diese dann an ihr Auto hefteten. Doch heute möchten die meisten Bräute ihren Schleier nicht mehr hergeben und manchmal gibt es ja auch gar nicht den klassischen Schleier. Auch deshalb sind dann wohl die Autoschleifen entstanden.

Außerdem ist es praktisch, wenn ein Konvoi gefahren wird. So sind die zusammenhängenden Autos schnell anhand der Schleifen zu erkennen.

Und last but not least: es ist einfach sehr feierlich und schön!…und gar nicht so teuer.

Wir haben für Sie exemplarisch 4 Schleifen gebunden, die Sie leicht nachmachen können, und diese auch preislich dargestellt.

Wie sieht die Autoschleife aus?

Wir haben mal einige Vorschläge zusammengestellt:

Hochzeitsschleife einfachEine schlichte, aus einem Stück Taftband (25 mm breit) gebundene Schleife. Zum Befestigen nehmen wir ein 3 mm breites Satinband.

Man benötigt pro Schleife ca. 80 cm Taftband und 40 cm Satinband.

Kosten pro Schleife ca. 11 Cent.

 

 

 

 

Hochzeitsschleife zweifach lang

Diese doppelte Schleife ist schon deutlich aufwändiger. Aus Taftband werden 2 Schleifen aufeinander gelegt und mit dem schmalen Satinband festgeknotet.

Für diese Variante benötigt man ca. 130 cm Taftband und ca. 40 cm Satinband.

Die Kosten liegen bei ca. 29 Cent pro Stück.

 

 

 

 

Hochzeitsschleife mit Tüll zweifachAuch bei diesem Beispiel arbeiten wir wieder mit preiswertem Taftband in 25 mm Breite. Dieses Mal binden wir die 2. Schleife aus weißem Tüll. Dieser sieht luftig und feierlich aus, lässt sich toll binden und ist nicht teuer.

Die Tüllschleife binden wir wiederum mit einem schmalen Satinband an auf die größere Taftschleife.

Es werden etwa 80 cm Taftband und ca. 40 cm Tüll (10 cm breit) benötigt.

Diese schöne Schleife kostet etwa 21 Cent.

 

Hochzeitsschleife zweifach kurzDieser Vorschlag für eine Autoschleife ist schon so hochwertig, dass man ihn auch für Kirchenschleifen verwenden kann.

Als Basis binden wir eine Schleife aus 4 cm breitem Satinband. Dieses Band ist erkennbar hochwertiger als Taft und hat einen schönen Seidenglanz. Wir binden die aufliegende Schleife aus Tüllband (Organzaband ist natürlich auch möglich) und befestigen die beiden Schleifen mit einer dünnen Kordel, die wir auch zum Festbinden der Schleifen benutzen, an einander.

Wir brauchen hierfür ca. 50 cm Satinband, ca. 40 cm Tüllband und ca. 40 cm Kordel. Kosten pro Schleife ca. 30 Cent.

 

Und wie bindet man diese Hochzeitsschleifen?

Alle vorgestellten Schleifen sind sogenannte Zwei-Ohren-Schleifen, d.h. ein Rechtshänder legt in der linken Hand 2 Bänderschlaufen – ca. 5 cm gegeneinander, so dass in der Mitte ein Kreuz entsteht. An dieser Stelle wird dann mit einem Satinband (oder einer Kordel) abgebunden. Mit etwas Übung gelingt das ganz leicht.

Für die Befestigung aller Schleifen am Auto haben wir Satin oder Kordel vorgesehen, da ein Draht sehr leicht den Lack des Autos verkratzen kann.

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen