Autoschleifen für die Hochzeitsgäste

Autoschleifen sind ein “Must-Have” für die Hochzeit.

Ein Brauch besagt, dass alle Autos der Hochzeitsgesellschaft mit Bändern geschmückt werden

Die Bänder für Autoschleifen können sehr unterschiedlich sein: von ganz einfachen Taftbändern, die zum Beispiel an die Antenne geknotet werden über mehrlagige Schleifen, ein- oder mehrfarbig bis hin zum großen Tüllschleifen-Tuff, der auf der Motorhaube Platz findet. Aber auch Schleifen aus Bändern und Tüll in Kombination mit einer frischen Blume sind der Hingucker. Besonders schön, wenn ein Oldtimer zu schmücken ist wie auf unserem Foto.

Autoschleifen für die Hochzeitsgäste - hochzeitsdekoration

Hier wurden neben dem Tüll noch verschiedene Organzabänder (unterschiedliche Breiten, 40 und 60 mm) in weiß mit und ohne Drahtkante verwendet. Die beiden Rosen wurden in kleine Wasser-Röhrchen (gibt es beim Floristen) gegeben. So ist gewährleistet, dass die Blumen nicht gleich schlapp machen, auch wenn die Vorbereitungen etwas länger dauern. Die Röhrchen können durch das Band, die Schleifen versteckt werden.

Tipps zu den verschiedenen Autoschleifen

Taft- oder Satinbänder gibt es in verschiedenen Breiten. Gut zum Binden und leicht zu befestigen ist ein Band in der Breite von 25 mm. Wenn es also einfach und schlicht sein soll, dann kann man ein solches Band mit einem einfachen Knoten verschließen. Das ist günstig und schnell in der Handhabung. Man muss kein großer Bastler sein.
Für diese Art von Schmuck sollte man ca. 60 bis 80 cm Schleifenband einplanen. Kostenpunkt ca. € 0,13 pro Schleife. Günstige Satinbänder erhalten Sie hier, Taftbänder gibt es bei Geschenkband Discount.

2- oder 3-fach Autoschleifen günstig selber machen

Wenn das Ganze etwas aufwendiger sein soll, vielleicht auch eine Kombination aus unterschiedlichen Materialien oder Farben, dann gibt es auch hierfür Lösungen: man kann eine Schleife natürlich auch 2- oder 3-fach binden. Als Basis eignet sich ein 40 mm breites Taft- oder Satinband. Darauf zum Beispiel macht sich ein farbiges Organzaband in gleicher Breite oder auch leicht schmaler sehr gut. Das Organzaband ist etwas transparent und erlaubt einen Durchblick. Zum Abbinden passt dann wieder ein ganz schmales ( 3 oder 6 mm) breites Satinband, welches man lang runterhängen lassen kann. Das kann man in der gleichen Farbe wählen wie das Organzaband.
Unsere Bänder harmonieren meist farblich gut miteinander. Bei Zweifeln verschicken wir gerne Farbmuster. Sprechen Sie einfach mit unseren Satinband-Experten.

Autoschleifen selber machen – so geht’s

Für diese aufwendigere Variante sollte man ca. 1 Meter vom Basis-Band in 40 mm planen. Das Organzaband darauf darf etwas kürzer sein: ca. 80 cm. Und ein schmales Satinband sollte man mit ca. 1 Meter veranschlagen, je nachdem wie und wo am Auto die Schleife befestigt wird.

Die Kosten für eine solche Schleife liegen bei ca. 0,45 Euro – wenn man die Bänder günstig einkauft. Das Taftband in 40 mm, Organzaband 25 mm und ein Budget-Satinband in 3 mm – alle haben 50 Meter Band auf der Rolle. Das heißt: man erhält am Ende mindestens 50 Schleifen (da der Verbrauch maximal 1 Meter ist) – zahlt nicht viel mehr als 20 Euro für 50 Schleifen. Versandkosten kommen natürlich noch hinzu, das hält sich aber im Rahmen. Und wenn man noch andere Bänder mitbestellt (für die Kirchendeko, Tischdeko, Glasdeko oder die Kirchenhefte) dann entfallen die Versandkosten vielleicht auch noch. Günstiger geht es kaum.

Mehrfach-Schleifen mit dem Schleifenwunder binden

Wem das mit den mehrlagigen Schleifen zu schwierig erscheint, der sollte sich ein Schleifenwunder zulegen. Dieses Gerät ist sensationell einfach in der Handhabung und es ist “idiotensicher”. Auch Ungeübte können mit Hilfe des Gerätes mehrlagige Schleifen binden. Lässt sich einfach über unseren Shop bestellen.

markiert

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.