Satinband durchschneiden – so geht es

Oft werden wir danach gefragt, ob das Satinband ausfranst, wenn es durchgeschnitten wird. Diese Frage ist berechtigt, denn jeder Stoff neigt dazu Fäden zu ziehen und auszufransen, sobald hineingeschnitten wird. Das ist bei Satinband nicht anders. Denn auch die Bänder werden – wie ein Stoff – aus feinen Fäden gewebt.

Damit Sie trotzdem Freude an Satinbändern haben, zeigen wir Ihnen hier wie’s geht.

So franst Satinband aus

Satinband durchschneiden - so geht es - satinband, allgemeinSie sehen es sofort auf dem Foto: Das Band ist an der Schnittkante ausgefranst. Hier wurde mit einer stumpfen Schere geschnitten – eine Todsünde bei der Arbeit mit textilen Materialien. Die Schnittkante wird immer weitere Fäden ziehen und weiter ausfransen.

So schneiden Sie Satinband richtig

Satinband durchschneiden - so geht es - satinband, allgemeinWenn Sie ein Satinband richtig schneiden wollen, benötigen Sie eine wirklich scharfe Schere. Es muss überhaupt keine teure Schere sein. Es genügt eine neue, preiswerte Büroschere, z.B. aus dem Bürofachmarkt. Wichtig ist, dass die Schere neu ist und noch keine anderen Materialien damit geschnitten wurden.

Mit einer scharfen Schere gelingt Ihnen ein glatter Schnitt, der nicht nur sauber aussieht, sondern auch kaum ausfranst.

Zum Schneiden spannen Sie das Band außerdem mit den Fingern und los geht’s. Die Schnittkante wird glatt und sauber sein und das Band anschließend praktisch nicht ausfransen.

, markiert

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.