Wissenswertes über Satinband und andere Bänder

Die beliebtesten Bänder für Basteln, Dekoration und Geschenkverpackung

Immer wieder stellen wir fest, dass der Begriff “Satinband” als Beschreibung für Stoffbänder im allgemeinen verwendet wird. Das ist nicht ganz richtig, denn mit dem Wort “Satinband” wird ein Band bezeichnet, das auf eine bestimmte Art gewebt wurde (mehr Informationen dazu finden Sie in unserer kleinen Warenkunde). Neben Satinbändern gibt es noch weitere Bänder, die zum Basteln, für Dekoration und Geschenkverpackung verwendet werden können. Die beliebtesten Bänder möchten wir Ihnen hier vorstellen:

Polybänder – günstig, schnell und wirkungsvoll

Wegen des günstigen Preises sind die aus Polypropylen hergestellten Bänder (Polybänder) sehr beliebt. Sie lassen sich ganz leicht kräuseln und kringeln – landläufig werden sie deshalb auch Kräuselband oder Ringelband genannt. Polybänder werden vor allem beim Einpacken von Geschenken verwendet. Gerade im Einzelhandel muss es ja oft schnell gehen und günstig sein und gleichzeitig schön aussehen. Mit ein wenig Übung gelingt das mit Ringelband sehr gut.

Taftband – erste Wahl für Hochzeitsdeko und Autoschleifen

Das günstigste Stoffband ist das “Taftband“. Das Wort “Taft” bezeichnet auch bei diesem Band die Art und Weise, wie Kett- und Schussfäden miteinander verwebt werden. Die sog. Bindung des Bandes sorgt gemeinsam mit dem verwendeten Garn für eine matte Oberfläche. Taftband wird heutzutage aus weißem Garn gewebt und dann gefärbt. Mit einer nach dem Färben aufgebrachten Appretur erhält Taftband dann soviel Steifigkeit und Stand, dass es sich gut zum Schleifenbinden verwenden lässt. Deshalb hat es einen festen Platz in der Hochzeitsfloristik und Hochzeitsdekoration. Für Auto- und Kirchenschleifen z.B. ist Taftband die perfekte Wahl.

Bessere Schleifen binden mit Dekobändern mit Drahtkante

Nicht jeder ist geübt im Schleifenbinden und nicht jedes Geschenkband ist gleich gut dafür geeignet. Schleifenbänder mit Drahtkante lassen sich gut binden und die Schleife kann durch biegen, zupfen und ziehen in die gewünschte Form gebracht werden. Der in die Kanten eingearbeitete feine Draht sorgt dafür, dass die Schleife nicht in sich zusammenfällt und die Form behält. Bänder mit Drahtkante werden deshalb besonders häufig für die Geschenkverpackung mit Schleifen verwendet. Und in der Weihnachtszeit finden wir Dekoband mit Drahtkante auch oft als schöne Schleife im Weihnachtsbaum.

Ripsbänder – Feinrippstruktur inklusive

Eine weitere wichtige Gruppe der Bänder sind die sog. Ripsbänder. Wie Taft- und Satinbändern handelt es sich bei “Rips” um eine bestimmte Art der Bindung von Kett- und Schussfäden. Es entsteht ein Band, das längs- oder querlaufend eine gerippte Oberflächenstruktur hat. Durch seine Struktur erhält das Ripsband im Gegensatz zu völlig glatten Bändern, eine eigene Persönlichkeit und spannende Optik.

Organzabänder – ein Hauch von Nichts für Floristik und Hochzeitsdeko

Organza- oder auch Chiffonbänder werden aus besonders dünnen Garnen gewebt. Der Organzastoff ist halbtransparent, gewissermaßen ein Hauch von Nichts. Organzabänder eignen sich sehr gut für fließende Verarbeitung. Schleifenbinden wird mit ihnen schwer. Das Band ist sehr luftig und hat kaum Stand. Schleifen fallen sehr schnell zusammen, vor allem, wenn sie größer sind. In der Floristik haben die leichten Bänder seit langem ihren festen Platz. Besonders gerne werden sie auch in der Hochzeitsdekoration verwendet.

Satinbänder – perfekt für viele Zwecke

Kommen wir nun zu Satinbändern, die sicherlich zu den am häufigsten verwendeten Bändern überhaupt gehören. Das liegt vor allem daran, dass das schlichte und doch hochwertige Band in ganz vielen Breiten und Farben verfügbar ist. Unterschiedliche Qualitäten und Preisklassen machen es möglich, dass für nahezu jeden Anwendungszweck ein geeignetes Satinband gefunden werden kann. Das Wort “Satin” bezeichnet ebenfalls eine bestimmte Bindungsart. Durch die Bindung entsteht eine sehr glatte, glänzende Oberfläche. Je nach weiterer Verarbeitung können Satinbänder eher fest oder ganz weich sein. Auch der Verwendungszweck spielt bei der Wahl der richtigen Qualität eine Rolle. Während eine weiche Qualität dann bevorzugt wird, wenn das Band in Bekleidung oder mit Hautkontakt verwendet werden soll, kommen für Basteln, Dekoration und Geschenkverpackung eher etwas steifere Satinbänder zum Einsatz.

Kostenlose Beratung durch unsere Bänder-Experten

Seit mehr als 30 Jahren widmen wir von Satinband Discount uns den Bändern, die unsere Welt ein wenig bunter und schöner machen. Wenn Sie nicht wissen, welches Band das Beste für Ihren Zweck ist, beraten wir Sie gerne. Sprechen Sie mit unseren Experten.

 

Tagged , , , , ,

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen