Tipps für Autoschleifen zur Hochzeit

Die Autos von Brautpaar und Hochzeitsgästen mit Schleifen zu schmücken ist ein schöner Brauch. Holen Sie sich hier einige Tipps und Ideen für den Autoschmuck.

Wo können die Schleifen angebracht werden?

Die besten Stellen, um eine Autoschleife anzubringen sind natürlich die Außenspiegel und die Türgriffe. Bei einem Viertürer sieht es besonders schön aus, wenn alle 4 Griffe mit einer Schleife geschmückt sind. Wenn das Fahrzeug eine Dachreling hat, kann man auch daran links und rechts eine Schleife anbringen. Auch die Antenne ist wie geschaffen als Halter für die Schleife. Und bei Autos mit Heckklappe bietet sich der Heckscheibenwischer geradezu an.

Welche Bänder eignen sich für Autoschleifen?

Für die Autoschleifen werden gerne schlichte, einfarbige Bänder in Weiß oder Creme genommen. Am besten verwendet man Band ohne Drahtkante. Einerseits fliegen diese Bänder schöner im Fahrtwind, andererseits könnte bei Bändern mit Drahtkante der eingearbeitete Kupferdraht den Lack verkratzen.

Je nach Geschmack empfehlen wir Taftbänder oder Satinbänder in 25 oder 40 mm Breite.
Die Taftbänder haben eine matte Oberfläche und sind besonders günstig. Satinbänder glänzen edel und sind etwas weicher. Zum Festbinden kann man gut ein 3 mm breites Satinband verwenden, dass bei uns schon für 2,50 Euro pro 50 Meter-Rolle erhältlich ist. Sollen die Schleifen größer und fülliger werden, lässt sich 100 mm breites Tüllband prima integrieren.

Beispiele und Kosten für selbstgemachte Hochzeits-Autoschleifen

Wie kann man seine Autoschleifen für die Hochzeitsautos selber machen? Hier gibt es einige Beispiele inklusive einer Kostenschätzung. Da wird schnell klar: Selbermachen ist nicht schwer und spart jede Menge Geld.

, markiert

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.