Maibaumbänder aus Satinband – damit der Maibaum gut wird

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen im Banner klicken.

Der Maibaum – ein schöner Brauch

In weiten Teilen Mittel- und Nordeuropas wird zwischen Ende April bis Pfingsten ein Maibaum (auch Maien, Pfingstbaum, Kirchweihbaum oder Mittsommerbaum) aufgestellt. Das ist ein schöner Brauch, der eine jahrhundertealte Tradition hat. Oft wird der Maibaum mit bunten Bändern geschmückt, die an einen Kranz gebunden werden und weithin sichtbar im Wind wehen.

Welche Bänder eignen sich als Maibaumbänder?

Man kann den Maibaum mit unterschiedlichen Bändern schmücken. In manchen Gegenden werden z.B. Bänder aus Krepp-Papier verwendet. Auch Polybänder (Kunststoff) können benutzt werden. Wir empfehlen aber Satinbänder. Satinbänder gibt es in vielen leuchtenden Farben. Sie haben einen schönen Glanz und der dichtgewebte Stoff ist schwer genug, um glatt herunterzuhängen und leicht genug, um im Wind zu wehen. Und auch nach einem Regenschauer machen Maibaumbänder aus Satin-Stoff nicht schlapp.

Für Maibäume empfehlen wir Satinband in einer Breite von 4 cmhier bei uns im Shop. Für Eilige haben wir ein Maibaumbänder-Set zusammengestellt. Profitieren Sie von 10% Preisvorteil!

 

Für das tolle Video bedanken wir uns bei unserem Kunden Axel Neubauer, der diesen Maibaum mit unseren Bändern geschmückt hat.

Tagged , , , , ,

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schließen